open

Mecan

News

Rückkehr21-08-2018

Horsch Leeb GS - Die neue Generation der Pflanzenschutztechnik mit Edelstahltank

Horsch Leeb GS - Die neue Generation der Pflanzenschutztechnik mit Edelstahltank

Neuheiten 2017

Nur wenige Pflanzenschutzspritzen können auf einen so langen Bauzeitraum wie die HORSCH Leeb GS zurückblicken. Das liegt sicher auch am bewährten Konzept des Edelstahltanks und der ausgezeichneten Gestängesteuerung BoomControl Pro.

Nun bekommt die neue Generation der Spritze eine extreme Variabilität in der Ausstattung und Konfiguration. So können Kundenwünsche nun mit den Ausstattungsvarianten ECO, CCS (Continuous Cleaning System) und CCS Pro erfüllt werden. Auch die neue und innovative HORSCH Software und Elektronik zieht als einfach zu bedienendes ISOBUS Konzept in die Baureihe ein.

Die Spritze gibt es mit 6.000, 7.000 und 8.000 Liter Edelstahltank für eine leichte und schnelle Reinigung. Die Ausstattungslinie Eco hat mechanische Hähne auf Saug- und Druckseite mit elektrischer Anzeige an der Füllstelle und eine Kolbenmembranpumpe. 

Die Ausstattungslinie CCS kommt mit mechanischen Hähnen auf Saug- und Druckseite mit elektrischer Füllstandsanzeige an der Saugstelle und einer kontinuierlichen Innenreinigung. Die Ausstattungslinie CCS Pro verfügt schließlich über moderne Elektronik. Saug- und Druckseite verfügen über elektrische Hähne für eine äußerst komfortable Bedienung. Zusätzlich bietet die Ausstattung CCS Pro mehrere Reinigungsprogramme, wie z. B. Gestängespülung, die bequem aus der Traktorkabine heraus geschaltet werden können. 

Die Leeb GS zeichnet sich durch weiter minimierte Schlauchlängen und Restmengen aus sowie durch eine optimale Anordnung der Armaturen und des Verteilersystems. Sie hat 3“ Armaturen, eine leistungsstarke Einspülschleuse aus Edelstahl, eine 3“ Kreiselpumpe mit 1.000 l/min als Spritzpumpe und eine zusätzlichen Kolbenmembranpumpe als Ansaughilfe und für die kontinuierliche Innenreinigung (nur CCS und CCS Pro). 

Gestängebreiten von 18 m bis 42 m mit 6 bis 42 Teilbreiten sind verfügbar und bei der Gestängesteuerung kann die patentierte und preisgekrönte Gestängesteuerung BoomControl ECO / Pro und Pro Plus gewählt werden. Dank der schnellen und aktiven 

 

Gestängesteuerung BoomControl ist in Verbindung mit einer 25er Düsenteilung ein geringer Zielflächenabstand auch bei hohen Applikationsgeschwindigkeiten möglich. Durch den geringen Zielflächenabstand sinkt das Abdriftrisiko. Zwölf unterschiedliche Düsenkonfigurationen stehen dem Kunden zur Auswahl. 

Ein glatter Unterboden zum Bestandsschutz, 85 cm hohe Bodenfreiheit und ein hydraulischer Stützfuß gehören zur umfangreichen Serienausstattung. Die optionale Achsschenkellenkung für einen spurgetreuen Nachlauf ist ein vollmaschinenintegriertes System, bei dem das Gyroskop auf der Achse montiert ist. Somit entfällt die Verbindung zum Traktor.  Mit dem Schlepper müssen lediglich Hydraulik, Bremse, Licht und ISOBUS verbunden werden. Eine luftgefederte Achse mit Niveauregelung und Spurweiten von 1,80 m bis 2,25 m sowie Sonderspurweiten stehen zur Auswahl.

Quelle: Horsch Pressemitteilungen.