open

Mecan

News

Rückkehr23-06-2018

Rauch AXIS | Digital-Farming-Update für AXIS Düngerstreuer

Rauch AXIS | Digital-Farming-Update für AXIS Düngerstreuer

Neuheiten 2017

 

Ab Sommer 2017 stattet RAUCH die neuen AXIS H und AXIS M 50.2 EMC+W-Modelle serienmäßig mit einem komplett neu überarbeiteten Digital-Farming-Elektronik-Konzept aus.

AXIS-Streuer sind damit auf die Herausforderungen des Digital-Farmings bestens vorbereitet: Steigerung der Dünger- und Streueffizienz, WLAN-Datenübertragung von Streutabellen-Einstellwerten und von Applikationskarten, Restmengenanzeige über Streu App, vollautomatische Dokumentation der Arbeitseinsätze, Einsatz von Stickstoffsensoren sowie der permanente Datenaustausch mit dem Internet und mit Farm-Management-Systemen.

Das Herzstück der AXIS-Elektronik ist der neue Jobcomputer. RAUCH hat die ISOBUS-Software erstmalig eigenständig programmiert. Durch die im Haus entwickelte und gepflegte Jobcomputer-Software kann RAUCH jetzt noch schneller auf neue Anforderungen von ISOBUS-Applikationen reagieren. Neue Trends, wie zum Beispiel Software-Updates der Schlepperhersteller oder Digital-Farming-Anforderungen können zeitnah von RAUCH in Eigenregie umgesetzt werden. Ein entscheidender Vorteil für zukunftsorientierte AXIS-Kunden.

Die neue Software ermöglicht erstmals das präzise Streuen von unterschiedlichen Streumengen auf der rechten und linken Seite getrennt. Dadurch lassen sich Teilflächen noch engmaschiger mit noch besserer Effizienz im Precision Farming düngen.

Bedient wird die neue AXIS-Generation mit der Neuheit CCI-1200 ISOBUS-Terminal. Die hochwertigen CCI-1200 Terminals im Tablet-Design zeichnen sich durch das hochauflösende 12 Zoll Multi Touch Display aus. Dank dem neuen CCI-OS Betriebssystems kann das Display in 2 große Fenster und 4 Miniview-Fenster aufgeteilt werden. Im Gegensatz zu bekannten Splittscreen-Lösungen kann der Fahrer einfach per Touch die Fensteranordnung und -belegung nach eigenen Wünschen einstellen. Mit CCI-1200 können sogar 2 ISOBUS-Maschinen gleichzeitig bedient werden, z.B. der Fronttank und der Düngerstreuer. Alle bekannten GPS-Apps (Task-Controler, Section-Control, etc.) lassen sich natürlich auch mit CCI-1200 verwenden.

Mit dem optionalen WLAN-Modul wird die AXIS-Streuereinstellung kompelett automatisiert. Der Bediener wählt einfach in der kostenlosen RAUCH Streutabellen-App auf dem Smartphone die gewünschte Düngersorte und die Arbeitsbreite. Einfach per Touch werden die Einstellwerte schnell und komfortabel per WLAN auf die AXIS-Elektronik übertragen. Die in allen Funktionen fernbediente AXIS Streutechnik stellt sich präzise und sicher nach den Vorgaben ein. Einstellfehler werden von Anfang an vermieden. Ein besonderes Highlight: Das WLAN Modul überträgt bei AXIS-H EMC+W die aktuelle Düngermenge im Behälter auf das Smartphone. So kann der Bediener z.B. auch

im Radlader den aktuellen Ladezustand jeder Zeit abrufen. Das erleichtert die gezielte Beladung ohne lästige Restmengen im Streuer.

Darüber hinaus ermöglicht das WLAN-Modul die Verbindung zu den gewünschten Internetportalen. Bereits im Frühjahr 2018 präsentiert RAUCH zusammen mit den anderen Gründungsmitgliedern der DKE-Firmenkooperation die AgriRouter-Daten-Autobahn. AgriRouter ist eine neue, herstellerübergreifende, unabhängige Online-Plattform für den Datenaustausch von Landmaschinen mit digitalen Dienstleistern aus der Landwirtschaft, der Verwaltung und der Ernährungsindustrie im Internet.

 

Quelle: Rauch Pressemitteilungen

 


X